(TFC) Als Frachtführer Angebote im Messenger verhandeln und annehmen

Aktualisiert 8/7/21 durch Diana

Das Abschließen von Transaktionen auf der Plattform ist von großer Bedeutung, da es beiden Seiten ermöglicht, Ihren Geschäftspartner zu bewerten. Positive Bewertungen ermöglichen es Ihnen, sich einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen sowie das Images eines zuverlässigen Unternehmens aufzubauen. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Ihre Transaktion schnell über den Messenger abschließen und dabei Zeit sparen können.

So einfach geht's:

Angebote über den Messenger verhandeln

So senden Sie über den Messenger einen Preisvorschlag, führen dort Verhandlungen oder nehmen ein Angebot an:

  • Klicken Sie in der Angebotstabelle der Frachtenbörse auf das Nachrichtensymbol (neben dem Angebot, an dem Sie interessiert sind)
  • Klicken Sie auf den grünen Button "Angebot annehmen" ("Accept offer")
  • Geben Sie den Preis an, für den Sie Ihren Transportservice anbieten möchten und klicken Sie auf "Angebot senden" ("Send offer")
In diesem Feld können Sie auch die Währung ändern, in der Sie den Transportservice abwickeln möchten.
  • Jedes Mal, wenn ein Preisangebot gesendet wird, wird dessen Gültigkeitsdauer unter der blauen Linie angezeigt. Ihr abgegebenes Angebot ist 15 Minuten gültig.
Achtung! Das ist der Zeitpunkt, an dem Sie die Möglichkeit blockieren, dass andere Mitarbeiter Ihres Unternehmens über dieses Angebot im Messenger verhandeln oder annehmen können.
Angebote, die über das Modul FRACHTEN an Frachtführer gesendet wurden, sind ebenfalls 15 Minuten gültig.
Merken Sie sich! Das Senden eines Preisangebots oder andauernde Verhandlungen blockieren zeitlich die Möglichkeit, ein Gespräch im Dialogfenster des Messengers zu führen. Die Wiederherstellung der Gesprächsmöglichkeit erscheint, wenn
- das Angebot angenommen wird
- das Angebot zurückgezogen wird
- das Angebot abgelehnt wird
- Sie eine Systembenachrichtigung erhalten, dass auf Ihr Angebot nicht geantwortet wurde

Nach Abgabe des Preisangebots ist nun der Verlader mit einer Antwort dran. Sie werden über seine Entscheidung sowohl durch eine Benachrichtigung im System als auch im Gesprächsfenster informiert, in dem eine entsprechende Nachricht angezeigt wird.

Wenn der Verlader Ihr Angebot erhält, hat er folgende Möglichkeiten:

  1. Verhandeln

Das ist der Moment, when Sie den Vorschlag des Verladers annehmen können, indem Sie auf "Annehmen" ("Accept") klicken oder weiter verhandeln. Um das zu tun:

  • klicken Sie auf das Fenster mit dem vom Verlader vorgeschlagenen Preis
  • Löschen Sie den angegebenen Wert
  • Tippen Sie Ihren Preisvorschlag ein
  • Klicken Sie auf 'Verhandeln' ("Negotiate").
Merken Sie sich! Die Option "Verhandeln" ("Negotiate") erscheint nur, wenn Sie den vom Verlader vorgeschlagenen Preis ändern.
  1. Annahme Ihres Angebots

Verhandlungen, die letztendlich zu einer Annahme der Transaktion führen, können sehr lang sein. Deswegen können Sie sich jederzeit den gesamten Verlauf anschauen. Um das zu tun:

  • Klicken Sie auf das grüne Häkchen, um die Annahme der Transaktion zu bestätigen
  1. Ablehnung Ihres Angebots
Merken Sie sich! Die Ablehnung des Angebots bedeutet nicht, dass die Verhandlungen mit diesem Nutzer endgültig beendet sind, sondern nur, dass der genannte Preis abgelehnt wurde. Daher können beide Seiten jederzeit wieder eine Verhandlung aufnehmen.
  1. Ihr Angebot unbeantwortet lassen

Achtung! Wenn der Verlader nicht reagiert, wird die obige Nachricht automatisch 15 Minuten nach der Abgabe Ihres Angebots angezeigt. So wird die Möglichkeit freigeschalten, dass ein anderer Mitarbeiter Ihres Unternehmens über das Angebot verhandeln und es annehmen kann. Sie erhalten eine ähnliche Nachricht, wenn sich der Verlader für einen anderen Frachtführer entscheidet.

Nachdem Sie Ihr Angebot abgegeben haben, können Sie es auch jederzeit zurückziehen. Um das zu tun:

  • Klicken Sie auf "Angebot zurückziehen" ("Withdraw offer")

Nachdem Sie Ihr Angebot zurückgezogen haben, können Sie dem Verlader ein neues Angebot unterbreiten.
Merken Sie sich!

Das Modul FRACHTEN:
- wird mit anderen Mitarbeitern Ihres Unternehmens geteilt;
- ist ein Ort, an dem alle Preisvorschläge, die von Ihnen und Ihren Kollegen abgegeben wurden, sowie alle laufenden Verhandlungen, erfasst werden.

Aufgrund der vollständigen Transparenz in diesem Bereich, werden anderen Personen im Unternehmen, die für Verhandlungen gesperrt sind, im Modul FRACHTEN, im Fenster mit den Einzelheiten, die Information darüber angezeigt, wer von Ihrem Unternehmen gerade über ein bestimmtes Angebot verhandelt. about who from their company is currently negotiating a given offer.


War dieses Material hilfreich?

UP!
Powered by HelpDocs (opens in a new tab)