Abwicklung von Aufträgen als Auftragnehmer

Aktualisiert 19/3/24 durch Ania

Wer kann diese Funktion nutzen?

Funktion verfügbar für Benutzer der Produktlinien Trans for Carriers (TFC) und Trans for Forwarders (TFF).

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie den gesamten Prozess der Annahme eines Frachtangebots und der Ausführung eines Transportauftrags abwickeln.

Ein Frachtangebot annehmen

  1. Suchen Sie im Modul Fracht suchen nach einem Angebot, das zu Ihrem Fuhrpark passt. Klicken Sie auf das Angebot in der Liste, um die Details anzuzeigen
  • Wenn das Frachtangebot Ihren Anforderungen entspricht, klicken Sie auf die grüne Schaltfläche Akzeptieren.

  1. Nach der Annahme wird das Frachtangebot auf die Registerkarte In Verhandlung und unter Beobachtung des Moduls Fracht suchen verschoben.

  1. Wenn der Besteller das Angebot endgültig annimmt, erscheint die Fracht im Modul Fracht suchen im Reiter Angenommen.

  1. Im Fenster mit den Angebotsdetails wird folgende Information angezeigt: Angebot angenommen.

Auftragsabwicklung

Der nächste Schritt besteht darin, den Auftrag mit den vom Besteller ausgefüllten Bedingungen abzusenden.

  1. Wählen Sie im Menü das Modul Aufträge aus.
  • Klicken Sie auf der Registerkarte Aktiv (wenn Sie über die Produktlinie für Frachtführer verfügen – TFC – Trans for Carriers) auf den Auftrag mit dem Status Bedingungen akzeptieren.
  • Klicken Sie auf der Registerkarte Erhalten (wenn Sie über die Produktlinie für Spediteure – TFF – Trans for Forwarders verfügen) auf die Bestellung mit dem Status Bedingungen akzeptieren.

  1. Klicken Sie auf die grüne Schaltfläche Bedingungen anzeigen und machen Sie sich mit den Bedingungen vertraut.
  2. Füllen Sie den Auftrag aus:
  • Geben Sie Fahrer- und Fahrzeugdaten ein
  • Sie können auch die Schadstoffklasse des Fahrzeugs angeben
  • Um die Sicherheit zu erhöhen, können Sie eine zusätzliche Kennung eingeben – ein „Schlüsselwort“, das der Fahrer bei der Ankunft am Be- oder Entladeort angibt
  • Vorgangsbestätigungen aus der Loads4Driver-Anwendung (manuelle Statusanzeige der Phase der Transportausführung)
    Der Auftragnehmer/Frachtführer kann aus folgenden Optionen wählen:

    Direkte Weiterleitung an den Auftraggeber
    - Die Auswahl dieser Option bedeutet, dass der Frachtführer dem Fahrer die Erlaubnis erteilt, Statusinformationen zum Be- und Entladen bereitzustellen.
    - Der Fahrer kann den Status der Transportaufgabe/des Transportauftrags über die mobile Anwendung Loads4Driver ändern.

    Nicht an den Auftraggeber weitergeben
    - Die Auswahl dieser Option ermöglicht es dem Fahrer nicht, über die mobile Anwendung Loads4Driver Informationen über den Status der Transportaufgabe/des Transportauftrags bereitzustellen
  • Klicken Sie auf die grüne Schaltfläche Bedingungen bestätigen.

Im Fenster erscheint ein zusätzlicher Reiter (Transportdetails), der alle detaillierten Informationen zum Auftrag enthält. Diese Informationen stehen Bestellern zur Verfügung, die Zugriff auf das DOE-Produkt haben.
Ohne Zugang erhalten sie keine aktuellen Informationen zum Status und zur Ausführung des Auftrags.
  1. Wenn der im Angebot angegebene Zeitraum länger als 3 Stunden ist, erscheint der Status Warten auf Betriebstermine, was die Angabe des genauen Datums und der genauen Uhrzeit aus den für den Zeitraum verfügbaren Daten erfordert.
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche Betriebstermine bearbeiten

  • Geben Sie Datum und Uhrzeit an
  • Speichern Sie mit der grünen Schaltfläche

  1. Der Status Warten auf Transportdaten bedeutet, dass im Auftrag Informationen fehlen, also die Fahrzeug- und Fahrerdaten, die angegeben werden müssen.
  • Klicken Sie auf die grüne Schaltfläche Transportdetails vervollständigen – geben Sie die Daten ein und speichern Sie sie.
  1. Sobald die Informationen gespeichert sind, ändert sich der Status in Warten auf Start.

  1. Der Bestellstatus ändert sich auf Unterwegs zur Verladung, dies geschieht 30 Minuten vor der zuvor angegebenen Ladezeit.
  2. Bestätigen Sie die Ankunft zur Verladung mit dem grünen Button.
  • Geben Sie Datum und Uhrzeit des Vorgangs ein
  • Sie können auch das Gewicht eingeben (optionales Feld)
  • Speichern Sie mit dem grünen Bestätigen-Button

  1. Sobald die Daten gespeichert wurden, ändert sich der Auftragsstatus auf Beim Laden.

  • Bestätigen Sie den Ladevorgang mit der grünen Taste
  • Geben Sie die Zeit der Fertigstellung des Ladevorgangs ein
  • Sie können auch das Gewicht eingeben (optionales Feld)
  • Speichern Sie mit dem grünen Bestätigen-Button

Gewichtsaufzeichnungen sind ein wesentliches Element für Aufträge, die per Tonne abgerechnet werden, da sie zur Ermittlung des endgültigen Auftragswerts herangezogen werden können.

  1. Der nächste Schritt nach dem Laden ist die Ausführung der Auftrags. Es erscheint ein neuer Status – Unterwegs.

  1. Benutzen Sie die grüne Taste, um die Ankunft zum Entladen zu bestätigen.
  • Geben Sie die Ankunftszeit des Entladens ein
  • Sie können auch das Gewicht des Fahrzeugs eingeben (optionales Feld)

  1. In dem Auftrag erscheint ein neuer Status – Beim Entladen.
  • Alle Informationen sind im Reiter Transportdetails verfügbar
  • Bestätigen Sie die Entladung mit der grünen Taste

  1. Bestätigen Sie den Abschluss des Entladevorgangs.
  • Geben Sie die Endzeit für den Entladevorgang ein
  • Sie können auch das Gewicht eingeben (optionales Feld)
  • Geben Sie an, ob beim Entladen irgendwelche Ansprüche geltend gemacht wurden. Wenn ja, beschreiben Sie, um welche es sich handelte
  • Speichern Sie mit dem grünen Bestätigen-Button

  1. Der Status Erforderliche Dokumente vervollständigen bedeutet, dass Sie die vom Auftraggeber in den gesendeten Auftragsbedingungen geforderten Dokumente hochladen sollten.
  • Unter der Registerkarte Transportdetails ändert sich der Aufgabenstatus in Abgeschlossen.
  • Laden Sie die Dokumente unter der Registerkarte Anhänge hoch
  1. Sobald die Dokumente hinzugefügt wurden, ändert sich der Auftragsstatus in Warten auf Bestätigung.
  • Wenn der Auftraggeber keinen Zugriff auf das DoE-Produkt hat, ist dies der letzte Status, den Sie sehen. Der Transportstatus ändert sich in Abgeschlossen.
  • Wenn der Auftraggeber Zugriff auf das DoE-Produkt hat, werden Ihnen die nächsten Status des Auftrags angezeigt
Was ist der Sichtbarkeitsstatus?
Dabei handelt es sich um eine Funktionalität, die den digitalen Informations- und Dokumentenfluss auf der Plattform unterstützt und es beiden Transaktionsparteien ermöglicht, Informationen über den Fortschritt des Transportauftrags in Echtzeit auszutauschen.
Die durchgängige Auftragsabwicklung erfolgt in einem System,
das den Auftragnehmern einen schnellen und einfachen Zugriff auf alle Informationen über den Auftragsstatus, seine Details und zugehörige Dokumente – Beförderungsnachweise – ermöglicht.

  1. Wird die Auftragsausführung vom Auftraggeber bestätigt, ändert sich dessen Status auf Auftrag abgeschlossen.
  2. Im Reiter Transportdetails finden Sie Informationen zur Ausführung des Auftrags.
  3. Alle Informationen zu den Auftragsereignissen finden Sie auch im Reiter Verlauf. Klicken Sie auf das Pfeilsymbol, um weitere Details anzuzeigen.


War dieses Material hilfreich?

UP!
Powered by HelpDocs (opens in a new tab)