Dockmanagement im Lager

Aktualisiert 28/2/24 durch Katarzyna

Wer kann diese Funktion nutzen?

Die Funktion steht Benutzern der CargoON-Produktlinie zur Verfügung, die das Dock Scheduler- und Zeitpläne-Modul erworben haben.

Aus diesem Artikel erfahren Sie:

  • wie man dem Lager ein Dock hinzufügt
  • wo Sie vorhandene Docks anzeigen und bearbeiten können
  • wie man die Dock-Ansicht wechselt
  • wie man ein Dock sperrt, deaktiviert oder löscht

Das Erstellen neuer Docks im Lager

Ein neues Dock kann im Modul Zeitpläne hinzugefügt werden.

  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche Mehr und wählen Sie Dock hinzufügen.

  1. Um ein neues Dock hinzuzufügen, klicken Sie auf die Schaltfläche Dock hinzufügen oder die Schaltfläche Mehr und wählen Sie dann die Option Dock hinzufügen.
  1. Geben Sie die erforderlichen Daten ein (Menge, Docktyp, Vorgangstyp und Name).

Wenn Ihr Lager nur eine Art von Vorgängen (Beladen oder Entladen) unterstützt, bedeutet das Hinzufügen eines neuen Docks, dass Sie nur die gleichen Vorgänge wie im Lager durchführen können.
  1. Um zusätzliche Docks mit unterschiedlichen Einstellungen zu erstellen, klicken Sie auf die Schaltfläche Nächstes Dock hinzufügen. Wenn Sie mit dem Hinzufügen von Docks im Lager fertig sind, klicken Sie auf die Schaltfläche Weiter.

  1. Legen Sie den Arbeits-Zeitplan für das Dock fest.
    Sie können den gleichen Betriebsmodus wie für das Lager wählen oder für jedes Dock einen individuellen festlegen.
    Nach Auswahl einer einzelnen Betriebsart können Sie Folgendes festlegen:
    • Betriebsstunden – sie können für jeden Tag gleich eingestellt oder an einen bestimmten Wochentag angepasst werden. Sie können auch festlegen, an welchen Tagen das Dock geöffnet sein soll.
    • Pausenzeiten – Sie können wählen zwischen keinen Pausen, der Festlegung gleicher Pausen für jeden Tag oder deren Variation abhängig von einem bestimmten Wochentag.

Nachdem Sie den Modus, die Betriebsstunden und die Pausen eingestellt haben, klicken Sie auf Speichern.

  1. Die hinzugefügten Docks werden als separate Spalten im Lagerplan (1) angezeigt. Um die Zeitplanansicht zu ändern, klicken Sie auf den Rechts- oder Linkspfeil (2).
    Unter dem Pfeil (3) neben dem Docknamen finden Sie ein Fenster mit Einstellungen.

Ändern der Dockeinstellungen

  1. Gehen Sie zu den Dock-Einstellungen, indem Sie auf den Pfeil neben dem Namen des ausgewählten Docks klicken und Dock-Einstellungen auswählen.

  1. Im Einstellungsfenster können Sie die Dockverfügbarkeit, Zeitänderungen oder die reguläre Betriebszeit bearbeiten.

Bearbeiten der Arbeitszeit des Docks

Wenn Sie andere Zeiteinstellungen für ein Dock auswählen möchten, gehen Sie zu den Dock-Einstellungen und wählen Sie die Registerkarte Zeitänderungen oder Reguläre Betriebszeit.

  1. Unter dem Reiter Zeitänderungen können Sie an bestimmten Tagen abweichende Betriebszeiten für das Dock einstellen - z.B. für Feiertage oder Urlaube. Nehmen Sie Änderungen vor und klicken Sie auf Speichern.

  1. Wenn Sie die Arbeitszeiten des Docks ändern möchten, wählen Sie die Registerkarte Registerkarte Regelmäßige Betriebszeit aus.

Klicken Sie auf die Schaltfläche Bearbeiten.

Nehmen Sie Änderungen vor und klicken Sie dann auf Speichern.

Wenn Sie alle im Lager verfügbaren Docks anzeigen möchten, klicken Sie im Modul Zeitpläne auf Mehr und wählen Sie Lagereinstellungen. Öffnen Sie die Registerkarte Docks. Sie sehen eine Liste aller verfügbaren Docks. Klicken Sie auf Bearbeiten, um Änderungen am ausgewählten Dock vorzunehmen.

Verfügbarkeit, Deaktivierung und Löschung von Docks

Die Verwaltung der Verfügbarkeit eines Docks funktioniert genauso wie für das gesamte Lager. Wenn Sie den Zugriff auf das Dock einschränken möchten, wählen Sie eine der folgenden Optionen:

Dock Sperren - Dem Dock können keine weiteren Zeitfenster hinzugefügt und keine Buchungen vorgenommen werden. Benutzern wird eine Meldung angezeigt, dass das Dock gesperrt ist.

Dock Deaktivieren – hat den gleichen Effekt wie das Sperren, aber zusätzlich ist das Dock für Frachtführer nicht sichtbar.

Dock löschen - führt zum unwiederbringlichen Verlust des Docks mit der Historie von Zeitfenstern und Buchungen.

Sie können Docks nur deaktivieren oder löschen, wenn Sie keine aktuell geplanten Buchungen oder Zeitfenster darauf haben.
  1. Gehen Sie zu den Dock-Einstellungen, indem Sie auf den Pfeil neben dem Dock-Namen klicken.

  1. Wenn Sie das Dock sperren, deaktivieren oder löschen möchten, klicken Sie auf die entsprechende Schaltfläche und bestätigen Sie Ihre Entscheidung.
  1. Sie können das Dock jederzeit entsperren oder aktivieren.

Wenn Sie ein Dock löschen, verlieren Sie es mitsamt den darin enthaltenen Informationen (Zeitfenster, Buchungen) unwiederbringlich.


War dieses Material hilfreich?

UP!
Powered by HelpDocs (opens in a new tab)